Vernetzung und Partnerschaften

Vernetzung und Partnerschaften

Vernetzung und Partnerschaften

Eine Vereinbarung, die Großes leistet
Unsere Sicherheitspartnerschaft und Kooperationsvereinbarung

Eine Vereinbarung, die Großes leistet.

Bereits seit den 90er Jahren arbeiten Polizei, Behörden und Verkehrsunternehmen in Hamburg zunehmend eng zusammen: im alltäglichen Dienst, in gemeinsamen Arbeitsgruppen und Einsatzstäben bei Großereignissen. Ein Beispiel für eine solche Sicherheitspartnerschaft ist die „Sicherheitsvereinbarung ÖPNV Hamburg“, die im Juli 2011 von der Behörde für Inneres und Sport (BIS), der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI), dem Hamburger Verkehrsverbund (HVV), der S-Bahn Hamburg GmbH, der Hamburger HOCHBAHN AG, sowie der Bundespolizei unterzeichnet wurde.

Hier werden die Rahmenbedingungen, Ziele und Anforderungen für ein effektives vernetztes Handeln ganz klar vertraglich festgehalten und geregelt. Zum Beispiel, welche Finanzmittel benötigt werden, wie viele Sicherheitskräfte und vieles mehr.

Die Herausforderung der Sicherheitspartnerschaft liegt in der Bewältigung von komplexen Lagen wie Massenveranstaltungen und Großschadenslagen, wie zum Beispiel beim G20-Gipfel 2017 in Hamburg.

Die Kommunikation der Sicherheitspartner wird von den Zentralen und Leitstellen getragen.

Zusammenarbeit
Rufen Sie uns an

Rufen Sie uns an

040-3288 4369

erhöhtes Beförderungsentgelt

040-3288 2945

Besuchen Sie uns

Besuchen Sie uns

Hühnerposten 1
20095 Hamburg

Schreiben Sie uns

Schreiben Sie uns

info@hochbahnwache.de