Home

Aktuelles

Bitte vor Fahrtantritt Zivilcourage mitnehmen

Bitte vor Fahrtantritt Zivilcourage mitnehmen.

Als Hochbahn-Wache sind wir für jeden Fahrgast da. Wir greifen ein, fragen nach und helfen weiter, wenn es darauf ankommt. Aber wir können nicht immer sofort zur Stelle sein. In diesen Momenten sind Sie gefragt. Ihr Einsatz kann in Notsituationen helfen, ohne dass Sie sich selbst gefährden. Hier geben wir Ihnen Tipps, wie Sie in welchen Situationen am besten handeln. Denn Ihre Courage kann Leben retten.

Schwarzfahren ist alles andere als helle.

Deswegen ist Schwarzfahren alles andere als helle.

Kein Ticket? Na und, was soll schon groß passieren? Schwarzfahren wird von vielen auf die leichte Schulter genommen. Und klar: die Folgen sind auf den ersten Blick kaum spürbar. Aber Schwarzfahren schadet allen zahlenden Fahrgästen. Und richtet so mehr Schaden an als Sie vielleicht denken. Was wäre, wenn plötzlich ganz Hamburg keine Fahrscheine mehr löst? Wir sprechen über die Konsequenzen eines vermeintlichen Kavaliersdelikts.

25 Jahre und keine Endstation in Sicht

25 Jahre und keine Endstation in Sicht:
Wir feiern unser Jubiläum!

Im Jahr 1992 wurde die Hamburger Hochbahn-Wache gegründet. Bereits sieben Jahre später wurde das integrierte Sicherheitskonzept eingeführt, an dem wir uns bis heute orientieren. Mit viel Einsatz, Herzblut und Präsenz haben wir das Vertrauen der Hamburgerinnen und Hamburger gewonnen und feiern Jahr für Jahr neue Meilensteine: 430 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, 5 Millionen Serviceleistungen und über 63 Millionen kontrollierte Fahrscheine. Genügend Gründe, um bei der Jubiläumsfeier Vollgas zu geben!

Kontakt

Rufen Sie uns an

Rufen Sie uns an

040-3288 4369

erhöhtes Beförderungsentgelt

040-3288 2945

Besuchen Sie uns

Besuchen Sie uns

Hühnerposten 1
20095 Hamburg

Schreiben Sie uns

Schreiben Sie uns

info@hochbahnwache.de